NF LOGO Aktuell 2013 color248x261

NaturFreunde Dachau e. V.

website design software
Chronik - NaturFreunde Dachau

Vereins-Chronik

  • 1913  Gründungsversammlung am 8. Mai im Zieglerkeller in Dachau
                Erste Generalversammlung am 1. November
     
  • 1914  Verhandlungen mit dem Bürgermeisteramt in Günding zwecks Erwerb eines Grundstückes.
                Durch den Ausbruch des 1. Weltkrieges kommt das Vereinsleben fast zum Erliegen
     
  • 1919  1. Generalversammlung im Gasthof Hörhammer
                Gründung einer Jugendgruppe
     
  • 1920  Der Verein tritt der neu gegründeten Bergwacht bei und stellt für deren Aufgaben
                Mitglieder zur Verfügung
                Kauf einer Blockhütte von der Deutschen Werke AG
                Eintragung in das Vereinsregister
     
  • 1921  Aufstellung der Hütte auf dem Platz beim Elektrizitäts-Werk in Günding zwischen Amper
                und Werkkanal
                Eröffnung der Vereinshütte „Himmelreichhaus“ im Harreis
     
  • 1922  Gründung einer Touristengruppe „Sektion Amperland“
                Erweiterungsbau der Harreishütte
     
  • 1923  Gründungsfest zum 10-jährigen Bestehen  der Ortsgruppe
                Mitgliederstand steigt auf 135
     
  • 1924  Pachtung der vorderen Krottenbach-Alm in Wegscheid bei Lenggries
     
  • 1925  Ausbau der gepachteten Alm als Vereinsskihütte
     
  • 1926  Die Gaukonferenz wird in Dachau durchgeführt
                Gestaltung einer botanisch-geologischen Fotoausstellung
     
  • 1927  Erfreuliche Tourentätigkeit mit Ski-Touren zum Großvenediger

                Faltboot-Touren nach Wien
     
  • 1928  15-jähriges Gründungsfest der  Ortsgruppe

                Durchführung der ersten Vereinsskimeisterschaften bei der Ski-Alm
     
  • 1929  Das Gesellschaftliche Leben des Vereins in voller Blüte
                Durchführung der 10. Silvesterfeier im Hörhammersaal mit überwiegender  
                Programmgestaltung durch die Mitglieder
     
  • 1930  Führungstouren in die Zillertaler Alpen
     
  • 1931  Überaus rege Inanspruchnahme der Vereins-Skihütte
     
  • 1932 Bau eines Steges über den Werkkanal durch die Mitglieder. (Der Besuch der Vereinshütte
                war bisher nur über das E-Werk oder später dann nur mittels Kahn möglich)
     
  • 1933  Die Naturfreunde Organisation wird verboten, der Verein aufgelöst und das Vermögen
                beschlagnahmt. Die treuhänderische Verwaltung übernimmt die Sektion Oberland des
                Deutschen und Österreichischen Alpenvereins (DÖAV)
                Die Skihütte übernimmt eine private Hüttengemeinschaft, bestehend aus ehemaligen
                Mitgliedern
     
  • 1945  Georg Andorfer stellt als Stadtrat den Antrag um Rückgabe der Vereinshütte,
                dazu ist eine Neugründung des Vereins notwendig
     
  • 1946  Neugründung der Ortsgruppe im Februar
                Die Harreishütte wird dem Verein zurückgegeben und der Ortsgruppe Dachau Sektion
                Oberland des DAV,  Dank und Anerkennung für die ordentliche Betreuung derselben
                ausgesprochen
     
  • 1947  Langsamer Beginn der Touren- und Wandertätigkeit
                Jugendskikurs in Osterhofen
                Begehung des Jubiläumswegs im Wetterstein durch die Jugendgruppe
     
  • 1948  Pachtung der hinteren Krottenbach-Alm in Wegscheid bei Lenggries und Bau der neuen
                Vereins-Skihütte
     
  • 1949  Fertigstellung der neuen Skihütte mit Einweihung im Oktober
     
  • 1950  Rege Inanspruchnahme der Skihütte, sie ist ein beliebtes Urlaubsziel

                Durchführung der beliebten Silvesterfeier
     
  • 1951  Bergsonnwendfeier auf dem Beigenstein bei der Skihütte
     
  • 1952  Das gesellschaftliche Leben des Vereins kommt wieder in Gang
     
  • 1953  Gründungsfeier anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Ortsgruppe
     
  • 1954  Skitouren auf die Marmolata in den Dolomiten

                Gründung einer Fotogruppe
     
  • 1955  Gipfelkreuz-Aufstellung auf dem Beigenstein bei der Skihütte
                Kreuzeinweihung mit Bergmesse
     
  • 1956  Neubau der Bulachgrabenbrücke im Harreis-Gebiet
     
  • 1957  Jugendbergfahrt in das Sonnwendgebirge
     
  • 1958  Gemeinsame Bergfahrten ins Karwendel und Wetterstein.

                Teilnahme am Sportwerbe-Festzug der Stadt Dachau
     
  • 1960  Renovierung der Vereinshütte im Harreis-Gebiet
     
  • 1961  Bau der Wasserleitung zur Vereinshütte mit Anschluss an das städtische Versorgungsnetz

                Bergtouren zum Großglockner
     
  • 1963  Hochtouren in die Ötztaler Alpen

                50-Jahr-Feier des Vereins mit Gestaltung einer Fotoausstellung
     
  • 1964  Hochtouren in die Westalpen (Allalinhorn - Alphubel - Mont Blanc)

                Bau einer Wasserleitung zur Skihütte

                Großarbeitsdienst mit Beseitigung der Hochwasserschäden am Vereinsgelände
     
  • 1965  Heimatabend in Wegscheid bei Lenggries

                Skihochtouren in die Silvretta

                Abschluss eines Pachtvertrages mit der Stadt Dachau für das Vereinsheim-Grundstück
     
  • 1966  Fünf Naturfreunde besteigen den 4300 m hohen Grande Combin
     
  • 1967  Besteigung des Matterhorns über den Hörnli Grat
     
  • 1968  Hochtouren in die Bernina (Piz Palü Biancograt)
     
  • 1969  Umbenennung der Harreishütte in Georg-Andorfer-Hütte

                Fußwanderung der Jugendgruppe von Dachau nach Lenggries zur Vereins-Skihütte

                Kreuzerneuerung auf dem Beigenstein
                Einweihung mit Bergmesse und Heimatabend in Wegscheid bei Lenggries
     
  • 1970  Renovierung der Georg-Andorfer-Hütte
                Erstellung eines Anbaus mit sanitären Einrichtungen
     
  • 1971  50-Jahre Vereins-Hütte an der Amper

                Hochtouren im Monte Rosa – Gebiet
     
  • 1972  Hochtouren Houte-Route, Großer Geiger, Dreiherrn- und Zygmondispitze
     
  • 1973  60-Jahre Naturfreunde Dachau mit Jubiläums-Abend im Gasthof Hörhammer und
                Mitglieder-Treffen im Vereinsheim
                Dia-Vortrag im Rotkreuz-Saal in Dachau
     
  • 1974  Hochtouren zum Mont Blanc
                Erste Fahrt mit dem „Gläsernen Zug“ mit Ziel Innsbruck
     
  • 1975  Verlegung der Vereinsabende in die Georg-Andorfer-Hütte
     
  • 1976  Fahrt mit dem „Gläsernen Zug“ nach Wien
     
  • 1977  Arbeitstagung der oberbayerischen Naturfreunde im Ludwig-Thoma-Haus in Dachau
     
                Hochtouren in den höchsten Bergen Mexikos
     
  • 1979  Neubau des Vereinsheims im Harreis (Bauzeit 25.3. bis 1.12.79) mit einer
                Gemeinschaftsleistung von 288 Mitgliedern mit rund 12.000 freiwilligen Arbeitsstunden
     
  • 1980  Einweihung des neuen Vereinsheims Georg-Andorfer-Haus
                (1200 m3 und 250 m2 umbauter Raum, 120 Sitzplätze im Saal)
     
  • 1981 4. Kajak-Regatta auf der Amper im Harreis-Gebiet
     
  • 1982  Fahrt zu den Schnaithaimer Naturfreunden (Würtemberg)
     
  • 1983  Ausflugsfahrt mit Zug, Schiff und Bus zum Nordkap
     
  • 1984  Silvretta-Durchquerung der Jugendgruppe mit Zelt und Ski
     
  • 1985  „Tag der offenen Tür“  im Vereinsheim aus Anlass des 90-jährigen Bestehens
                der internationalen Naturfreunde-Vereinigung
     
  • 1986  Große Ausflugsfahrt mit der Bahn an die Deutsche Weinstraße
     
  • 1987  Pflanzaktion im Gebiet der Skialm in Wegscheid bei Lenggries
                Die Mitglieder stiften und pflanzen 800 Forstpflanzen

                2 Naturfreunde besteigen den 5974 m hohen Alpamajo in Peru
     
  • 1988  75 Jahre Naturfreunde Dachau, Jubiläumsabend im Ludwig-Thoma-Haus,
               „Tag der offenen Tür“ im Vereinsheim (Georg-Andorfer-Haus)
     
  • 1990  10 Jahre Georg-Andorfer-Haus Unterhaltungsabend im Vereinsheim
     
  • 1991  Befestigung des Kanalufers auf der Hausseite, 160 Tonnen Bruchsteine werden ohne
                Maschinen über die Kanalbrücke befördert

                Skitour zum Mount Blanc
     
  • 1993  80 Jahre Naturfreunde Dachau mit Tanz und Mitgliederehrung im Vereinsheim
                6-Tagesfahrt mit der Bahn zu den Hanse-Städten an der Ostseeküste und auf die Insel Rügen.
     
  • 1994  Flachdachsanierung des Vereinsheim-Anbaus
     
  • 1995  100 Jahre Naturfreundebewegung, „Tag der offenen Tür“ im Vereinsheim
     
  • 1997  2. Abschnitt der Kanaluferbefestigung mit 40 Tonnen Natursteinen
     
  • 1998  50 Jahre Pachtvertrag für die hintere Krottenbach-Alm in Wegscheid bei Lenggries
                Festlicher Hüttenabend auf der Alm mit Almbauer, Alm-Nachbarn und Mitgliedern
     
  • 2001  Fertigstellung der Uferbefestigung, mit weiteren 20 t Natursteinen
     
  • 2003  90 Jahre Naturfreunde Dachau
     
  • 2004 25 Jahre Unterbezirkskegelturnier Indersdorf-Allach-Germering-Dachau
     
  • 2005  100 Jahre „Naturfreunde Deutschlands“ und 1200 Jahre Dachau mit
                großem „Tag der offenen Tür“ im Vereinsheim und vielen Aktionen
     
  • 2006  9 Mitglieder werden für ihre 60 jährige Mitgliedschaft geehrt
     
                3-Tages Tour der Familien-Freizeit-Gruppe, mit Lama-Trekking in der Rhön

                Photovoltaik-Solaranlage auf unserer Skihütte installiert

                Nordic Walking - Gruppe mit zwei Übungsleitern gegründet
     
  • 2007  25. Wochenend-Busausflug zum Skifahren

                Renovierung des Fußbodens im Georg–Andorfer–Haus:
                neuer Fliesenboden mit Rohrsystem für eine spätere Fußbodenheizung

                Vereinsradtour Dachau-Freising und zurück (100 km)
     
  • 2008  60 Jahre Pachtvertrag für die Hintere Krottenbach-Alm in Wegscheid bei Lenggries mit
                festlichem Hüttenabend auf der Alm

                „Frauenbiken“ am Gardasee, Naturfreunde aus Dachau nehmen an der
                Mountainbike-Schulung des Naturfreunde Bezirks Bayern teil
     
  • 2009  „Von Hütte zu Hütte“, 20 Freundinnen und Freunde gehen zu Fuß vom Vereinsheim
                Georg–Andorfer–Haus in Günding auf die Vereinsskihütte Hinterkrottenbach-Alm
                in Wegscheid bei Lenggries
     
  • 2010  Ski-Langlaufkurs im Fichtelgebirge bei den Naturfreunden Kirchenlamitz
                Am Münchner Stadtlauf nehmen 22 Naturfreunde aus Dachau teil
     
  • 2011  Alpenüberquerung mit dem Mountainbike von Mittenwald zum Monte Grappa
                durch 8 Dachauer Naturfreunde.
                „Ein verlängertes Wochenende“ Arbeitsdienst auf der Skialm mit einem
                Kamera-Team des Bayrischen Fernsehens
     
  • 2012  Installation einer neuen Heizung im Vereinsheim mit Inbetriebnahme der im
                Jahr 2007 verlegten Fußbodenheizung

                Unter der Leitung der Naturschutzbehörde des Landratsamtes Dachau fand zum
                vierten Mal eine Gemeinschaftsaktion zur Bekämpfung der Neophyten in den
                Amperauen statt. Die Naturfreunde Dachau waren mit 13 Mitgliedern vertreten

                Teilnahme des Vereins bei der Fahrrad-Gewässerrally am Dachauer Naturschutztag
                mit Informations-Stand am Vereinsheim zum Thema Neophyten.
                Senioren-Bus-Ausflug nach Burgthann zum König-Ludwig Donau-Main Kanal
     
  • 2013 Tages-Skitour auf den Brenkopf.

                Mountainbiketour auf den Ampertrails mit Fahrtechnikschulung.


              100 Jahre Naturfreunde Deutschlands - Ortgruppe Dachau e. V.
             
    Jubilumsabend im Festsaal des Dachauer Schlosses
                „Tag der offenen Tür“ mit vielen Aktionen im Vereinsheim Georg-Andorfer-Haus




     

 

Berg Frei   Ueber uns   Kontakt   Jahresprogramm   Mitgliedschaft   Satzung   Chronik   100 Jahre - Hand in Hand   Vereinsheim   Sport / Fitness   Senioren   Natur und Umwelt   Fotogruppe   Bildergalerien   Impressum   Haftungsausschluss   Datenschutzerklärung